Vereinsübergreifendes Jugendorchester Drucken

Am Donnerstag, den 12.9.2013 startete ein auf unsere Initiative hin gegründetes vereinsübergreifendes Jugendorchester.

 

Aus der Not eine Tugend machen war die Devise. So reifte der Entschluss die in Ausbildung stehenden jungen MusikantINNen von Musikvereinen der Umgebung zusammenzuführen und ein gemeinsames großes Jugendorchester aus der Taufe zu heben. Jeder Verein hat Jugendliche in Ausbildung aber nicht mehr so viele dass man über Kleingruppen hinauskommt. Schlagwerkerschüler fristen ohnehin orchestermässig ein minimalistisches Dasein.

 

Unsere beiden Jugendreferenten Robin Bauer und ganz besonders Max Pinter setzten sich mit einigen Musikvereinen in Verbindung und konnten schlussendlich die Vereinsführungen von Rauchenwarth und Reisenberg von diesem Projekt überzeugen.

 
Als musikalische Leiterin wurde Michaela Langegger gewonnen, die in Wien Instrumental- und Gesangspädagogik sowie musikalische Früherziehung studiert. Bei uns im Moosbrunner Musikverein betreut sie den Flötennachwuchs. Derzeit sind 26 "Orchester-Frischlinge" in ihrer Obhut, die 14-tägig in den drei Ortschaften abwechselnd proben. Laut den Aussagen der jungen Musiker freuen sie sich schon auf die nächste Probe.
 
Wir wünschen allen "Youngsters" noch viel Vergnügen und uns einen so noch besser ausgebildeten MusikantINNennachwuchs, der die Blasmusik weiterführt. Vielleicht können durch diese Initiative noch mehr Kinder und Eltern überzeugt werden, dass ein Instrument zu erlernen cool ist und mit der Zeit auch noch den einen oder anderen Musikverein der Umgebung für dieses Projekt gewinnen.