Oktober- und Erntedankfest 2015 Drucken

O’zapft is (war)!

Seit 1999 wird alle zwei Jahre in der Halle der Firma Ing. Richard Blaha ein Oktoberfest von uns veranstaltet. Die musikalische Gestaltung des Abends übernimmt dabei immer eine Gastkapelle aus Bayern.
 
Dieses Jahr wurde am Freitag, den 25. September der Musikverein Altenmarkt an der Alz am Abend bei strömenden Regen vor ihrem Quartier im Hotel Maria Elisabeth in Gramatneusiedl musikalisch empfangen. Danach ging es zum Heurigen wo bei gutem Essen und Trinken die ersten freundschaftlichen Bande geknüpft wurden.
 
Das Oktoberfest fand am Samstag, den 26. September statt und der Musikverein Altenmarkt an der Alz unter ihrem (Oberösterreichischen) Kapellmeister Franz Obernhuber spielte auf. Das Wetter war schon viel besser und bei bayerischen Schmankerl wie Weißwurscht, Brezn, Leberkas, Oktoberfeschtbiar und anderem waren wieder viele Gäste gekommen und feierten bis in die Morgenstunden.
 
Traditionell ist am nächsten Tag das Erntedankfest. Im Pfarrgarten wurde durch unseren Moderator Mag. Johannes Wilfling die Erntekrone der Bauernschaft gesegnet. Nun hatten wir einen wunderschönen sonnigen Herbsttag! Nach einem Festzug vom Pfarrgarten zur Kirche war die Festmesse in der Pfarrkirche. Musikalisch gestaltet wurde diese vom Gesangverein unter Chorleiterin Ilse Storfer-Schmied. Im Anschluss an die hl. Messe fand eine Fahrzeugweihe statt, danach begab sich der Festzug von der Kirche zur Festhalle im Marienhof wo ein Teil der Musikantinnen und Musikanten einen Frühschoppen zur Unterhaltung spielte, der andere Teil sich um das leibliche Wohl der zahlreichen Gäste kümmerte.
 
Der Musikverein Altenmarkt an der Alz trat am frühen Nachmittag die Heimreise an – als Gäste gekommen, als Freunde gegangen!
 
Irgendwann muss aber bei jedem Feiern Schluss sein und so endete der Frühschoppen nach Moosbrunner Tradition in den frühen Abendstunden.
 
Ein "Vergelt’s Gott" gilt allen die uns unterstützt und mitgearbeitet haben, ein herzliches "Danke" an alle die gekommen sind, mitgefeiert haben und so diese schönen Feste erst ermöglichten!